AA

Neue Kleider für die Clini Clowns

Das tolle Maturaprojekt von Marina und Katharina begeistert nicht nur die Clini Clowns.
Das tolle Maturaprojekt von Marina und Katharina begeistert nicht nur die Clini Clowns. ©cth und Judith Drexel
Neue Kleider für die Clini Clowns

Schülerinnen der HTL Dornbirn begeistern mit Maturaprojekt.

Dornbirn. Auch ein Clown braucht einmal neue Kleider. Vor knapp einem Jahr kam deshalb eine Anfrage an Annemarie Prirsch, Werkstättenleiterin der HTL Dornbirn, ob es möglich wäre, neue “Kostüme” für die Clini Clowns zu entwerfen. Gesagt, getan, der Wunsch wurde der Klasse für Bekleidungstechnik vorgestellt und Marina Kathan und Katharina Kunter fühlten sich gleich angesprochen. “Da wir selbst einen Bezug zum Krankenhaus und beide Erfahrungen mit längeren Spitalaufenthalten und den Clini Clowns hatten, war für uns klar, das ist genau das Richtige”, erzählt Marina Kathan. Sofort wurde eifrigst los gelegt. Recherchen über die Clowngeschichte, das Lachen und seine positiven Auswirkungen, Hygienevorschriften im Krankenhaus und die Entstehung der Clini Clowns gemacht. “Wir durften die Clowns auch bei einer Visite begleiten, um hautnah mitzuerleben, welchen Anforderungen die Kostüme bei den Besuchen entsprechen müssen”, so Katharina Kunter. Je nach Charakter, Eigenschaften und Rolle des Clowns, galt es eine passende Berufsbekleidung zu entwerfen. Die Clowns selbst, äußerten Wünsche und Vorstellungen, auf die seitens der Schülerinnen auch eingegangen wurde. “Dr. Sünnile wurde passend zum Gemüt ein gelbes Kleid mit dezentem, pinkfarbenen Blumenmuster angefertigt und mit einem Schnitt, der die etwas breitere Figur in den Vordergrund rückte. Besonders wichtig war bei allen Kostümen, bestimmte Taschen für Utensilien richtig anzubringen und für Bewegungsfreiheit zu sorgen, damit die Kostüme nicht nur optisch bestechen, sondern vor allem auch funktionell sind”, erklärt Marina. Viele Arbeitsstunden und Anproben später, konnten die beiden Schülerinnen kürzlich ihr Projekt im Landeskrankenhaus Feldkirch vorstellen. “Die Clini Clowns waren mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Genau wie ich, denn neben einer perfekten Diplomarbeit, finde ich es schön, dass dieses Projekt auch wirklich sinnvoll ist”, meint Projektbetreuerin Annemarie Prirsch besonders stolz. Nun liegt es aber wieder an den Clini Clowns, mit ihrer unverkennbaren Art so manch heitere Stunde in den Krankenhausalltag zu bringen, denn Lachen ist bekanntlich die beste Medizin – davon können auch Melanie und Katharina ein Lied singen.

Daten und Fakten zum Maturaprojekt von Marina Kathan und Katharina Kunter:
Die Clini Clowns Vorarlberg wurden 1995 gegründet
Mitglieder: 12
Projektbetreuerinnen: “Dr. Frieda Purtzel” (Brigitte Nußbaumer) und Annemarie Prirsch
Die Clini Clowns Vorarlberg tragen alle einen weißen Arztkittel, denn sie wollen den Erkrankten die Angst vor echten Ärzten nehmen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Neue Kleider für die Clini Clowns
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen