AA

Neue Gondel für die Tafamuntbahn

Gaschurn - Nach 44 Betriebsjahren bei der Tafamuntbahn hat die alte Gondel ihren Dienst getan und wurde durch eine neue ersetzt.
Neue Gondel gesegnet

Die Tafamuntbahn in Partenen wurde im Zusammenhang mit dem Bau des Kopswerkes I im Jahr 1963 gebaut. Während der Bauarbeiten und später für Revisionen als wichtige Transportbahn genutzt, hat sich die Tafamuntbahn auch zu einem beliebten Transportmittel bei Wanderern entwickelt. Innerhalb weniger Minuten führt sie in eines der bezauberndsten Wandergebiete des Montafons. Ein besonders attraktives Ziel ist der Wiegensee, eines der letzten Hochmoore.

Nach 44 Betriebsjahren bei der Tafamuntbahn hat die alte Gondel ihren Dienst getan und wurde durch eine neue ersetzt. Die neue Gondel wurde von der Fa. Carvatech hergestellt und bietet Platz für 30+1 Personen. Herwig Schallner, Betriebsleiter der Tafamuntbahn, freut sich über die neue Gondel: „Dem neuesten Stand der Technik entsprechend kann sie vollautomatisch und von einem Mitarbeiter bedient werden“.

Am Donnerstag lud Illwerke Tourismus zur Einweihung der neuen Gondel. Nach der Segnung durch Pfarrer Joe Egle konnten sich die Gäste vom neuen Komfort der Gondel bei einer gemeinsamen Bergfahrt selbst überzeugen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neue Gondel für die Tafamuntbahn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen