AA

Neue Gesichter im Landessanitätsrat

Der Landessanitätsrat, jenes Gremium, das die Landesregierung in Angelegenheiten des Gesundheitswesens berät, hat sich kürzlich zu seiner ersten Sitzung nach einer größeren Umbildung getroffen.

Landesstatthalter Hans-Peter Bischof dankte den scheidenden Mitgliedern für ihren langjährigen Einsatz und den nachrückenden für ihre Bereitschaft zur Mitarbeit in dieser Funktion.

Professor Gerhard Zimmermann, Professor Robert Schurz, Harald Hügel und Walter Fürst sind in den Ruhestand getreten und deshalb aus dem Landessanitätsrat ausgeschieden. Auch das unerwartete Ableben von Primar Herbert Gschließer hat eine Lücke hinterlassen.

Neu in den Landessanitätsrat berufen wurden:

  • Primar Professor Heinz Drexel als Vertreter des Schwerpunktspitals Feldkirch, wo er die Abteilung für Innere Medizin leitet;
  • Primar Hartmut Häfele, Unfallchirurgie-Chef am LKH Hohenems;
  • Primar Christian Huemer, Leiter der Abteilung Kinder- und Jugendheilkunde am LKH Bregenz;
  • Chefarzt Armin Lenz von der Vorarlberger Gebietskrankenkasse.

Für LSth. Bischof bleibt dadurch die hohe persönliche und fachliche Kompetenz des Landessanitätsrates gewahrt: “Wir können weiter auf die Mitarbeit von Persönlichkeiten mit bester beruflich-fachlicher Reputation bauen, es sind diverse medizinische Sonderfächer repräsentiert, die jeweiligen Spitäler, Regionen und Sektoren haben eine angemessene Vertretung und auch die Führungsstrukturen im Gesundheitswesen sind miteinbezogen.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neue Gesichter im Landessanitätsrat
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen