AA

Neue Details zum Bankomat-Raub in Doren

Das Bild aus der Überwachungsanlage der Raiffeisenbank.
Das Bild aus der Überwachungsanlage der Raiffeisenbank. ©Polizei
Doren - Die Ermittlungen im Fall des in der Nacht auf Sonntag in Doren geraubten Bankomaten haben neue Details zum Tathergang erbracht.
Dreiste Diebe rauben Bankomat

Die Polizei geht nach Auswertung der Spuren und des Überwachungsvideos von mindestens drei Tätern aus. Zwei Männer waren unmittelbar am Tatort, mindestens ein weiterer im Fluchtfahrzeug.

Abtransport per gestohlenem Anhänger

Außerdem haben die Ermittlungen ergeben, dass der Abtransport des Bankomaten mit einem unmittelbar in Tatortnähe gestohlenen Anhänger erfolgt sein dürfte. Der Anhänger der Marke “Pongratz LPA 206UAA ist silberfarben, Baujahr 2006, mit dem Kennzeichen B-242DO. Die Seitenwände wurden in Eigenbau mit einem Aluaufbau erhöht.

Beim Fahrzeug gehen die Ermittler von einem Kombi, eventuell der Marke Audi oder VW aus.

Möglicher Zeuge gesucht

Im Zuge der Videoauswertung konnte außerdem festgestellt werden, dass zur Tatzeit gegen 3 Uhr morgens ein bisher unbekanntes Fahrzeug an der  Raiffeisenbank Doren, Fahrtrichtung Krumbach, vorbeifuhr. Dieser Fahrzeuglenker wäre für die weiteren Ermittlungen, im Hinblick auf Beobachtungen im Bereich der Raiffeisenbank in Doren von großer Wichtigkeit für die Polizei.

Hinweise sind an das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 43-59133-80-3333 erbeten.

(VOL.AT/Polizei)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neue Details zum Bankomat-Raub in Doren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen