"Neue Brautkleider braucht das Land!"

Dornbirn - Wenn "Frau" heiratet, sollte dieser Tag der schönste Tag im Leben werden. Dazu gehören das passende Ambiente sowie Verwandte und Freunde bei der großen Hochzeitsfeier genauso dazu wie ein Brautkleid, welches natürlich perfekt sitzen und passen soll. Bilder  

Die neuesten Kollektionen der Brautkleider 2009 werden und wurden am Freitag im Brautstudio Lunardi in Dornbirn präsentiert.

Für die Bräute des Jahres 2009 steht „ihr” Brautkleid ganz im Mittelpunkt. Die klassische und strahlende Farbe Weiß hat in der Brautmode allerdings schon längere Zeit quasi ausgedient. Champagnerfarbene und cremefarbene Hochzeitsmode erfreut sich schon seit mehreren Jahren immer größerer Beliebtheit.  Durchaus dürfen es in diesem Jahr auch etwas ausgefallenere Farben sein, so Elisabeth Lunardi, die Inhaberin des Studios für Braut- und Festmode in Dornbirn, im VOL Live-Interview: „Sehr mutige Bräute tragen auch ohne weiteres ganz untypische Farben. In diesem Jahr zum Beispiel sind Türkistöne ein Thema, Farben von petrol bis ins blau-grüne hinein, auch ein kräftiges gelb ist durchaus möglich bei der diesjährigen Hochzeitsmode.

Für jede Braut das passende Kleid

Die Trends in der Brautmode sind allgemein sehr vielfältig. Laut Elisabeth Lunardi gibt es allerdings für jede Braut auch das passende Brautkleid, da könne der Trend dann eigentlich nur zweitrangig sein: „Ein Brautkleid muss die Persönlichkeit der jeweiligen Frau gut unterstützen, sie soll sich ja schließlich auch als Persönlichkeit wiedererkennen.
Nur dann strahlt sie auch diese Sicherheit aus, die sie sich wünscht und kann sich auch den ganzen Tag
wirklich rundum wohlfühlen.”

Einige Monate Wartezeit

Warum die neuen Hochzeitskollektionen bereits schon Anfang Jahr präsentiert werden, ist schnell erklärt: Für die spätere Hochzeit muss bereits alles gut vorbereitet werden und idealer weise sucht die Braut sich ihr Kleid bereits etwa vier bis sechs Monate vor der Hochzeit in Ruhe aus. Brautkleider sind schließlich keine Massenware und werden somit auch nicht wie am Fließband produziert.

Flitterwochen im Kuschelhotel

Auch das Genießer- und Kuschelhotel Bezau ist beim diesjährigen Kollektionsopening mit dabei. Schließlich liegen Hochzeit und Flitterwochen ja nah beieinander und das Thema fügt sich quasi nahtlos an die Hochzeitsmode an. „Die Vielfalt der Kleider ist so groß wie die Menschen auch sind!” fügt Elisabeth Lunardi abschließend hinzu und so wird hoffentlich jede Braut auf der Suche nach ihrem Traumkleid noch fündig werden!

Elisabeth Lunardi über die aktuelle Brautmode

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Ellen Nenning über das Kuschelhotel Gams

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

 

FACTBOX:
Kollektionsopening 2009 für die Braut und den Bräutigam
Samstag, 03.01.2009 von 11:00 bis 19:00 Uhr
Lunardi, Studio für Braut- und Festmode,
Marktstraße 30, 6850 Dornbirn

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • "Neue Brautkleider braucht das Land!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen