AA

Neue Bodensee-App gibt Wassertemperatur an

Die Web-App funktioniert auf allen gängigen Browsern.
Die Web-App funktioniert auf allen gängigen Browsern. ©VOL.AT/Paulitsch
Wie ist der derzeitige Wasserstand des Sees? Wie warm ist das Wasser? Wie tief ist der See an meiner aktuellen Position? Antworten liefert eine neue App.

Seit Jahren werden von den Wasserwirtschaftsverwaltungen rund um den See alle möglichen Daten gemessen – so etwa an den Pegeln Romanshorn, Konstanz, Friedrichshafen, Bregenz und Lindau. Aktuelle Messwerte der Wassertemperatur liegen von Bregenz und Lindau vor. Für den gesamten Bodensee gibt es berechnete Temperaturwerte, die auf Grundlage meteorologischer Prognosedaten ermittelt werden, wie “fm1today” berichtet. Seit dem Jahr 2015 liegt zudem ein sehr genaues Geländemodell des Sees vor – dank des Projekts “Tiefenschärfe”.

Sämtliche Daten via App

Sämtliche Daten werden nun von der Internationalen Gewässerschutzkommission für den Bodensee, der IGKB, via Web-App zugänglich gemacht. Anwohner, Gäste oder Wassersportler können so für jeden Punkt auf dem See die Tiefenangaben bequem vom Smartphone aus erfahren.

Werte können abgerufen werden

Die Web-App “Bodensee aktuell” ermöglicht es, die aktuell gemessenen und berechneten Werte der Wassertemperatur abzurufen. Die Pegelstände der Stationen Romanshorn, Konstanz, Bregenz und Lindau. Die Ortschaften können als Favoriten direkt auf der Startseite der App abgelegt werden, wie “fm1today” berichtet.

Hier kann die App abgerufen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neue Bodensee-App gibt Wassertemperatur an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen