Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neubau Totalphütte am Mittwoch gestartet

©Alpenverein/Lutz
Im Jänner zerstörte eine Lawine die Totalphütte, verursachte einen Millionenschaden. Nun wird mit dem Neubau begonnen.
Neubau Totalphütte
NEU
Alpenverein sammelt für Totalphütte
Saisonstart auf Totalphütte
Das Ausmaß der Zerstörung
Totalphütte zerstört

Im Jänner zerstörte eine Staublawine die auf 2.385 m gelegene Totalphütte fast zur Gänze, Schaden 2.5 Millionen Euro. Nach umfangreichen Beratungen und Planungen ist heute mit dem Wiederaufbau gestartet worden. Dazu musste schweres Gerät zur Totalphütte geflogen werden. Ein „Superpuma“- Helikopter der Heli Tirol flog mehrere schwere Teile und einen Baukran direkt zu Hütte. Die nächsten zwei Wochen wird abgerissen und bis Ende Oktober kann mit der Fertigstellung des Rohbaus gerechnet werden.

Die Kosten sind nur teilweise gedeckt, weil an dieser Stelle kein Mensch mit einer Lawine gerechnet hatte. Der Alpenverein Vorarlberg ersucht um Spenden für den Wiederaufbau, nähere Infos auf der Homepage des Alpenvereins Vorarlberg.

Wichtig! Bis Sonntag ist die Totalphütte noch geöffnet! Ab Sonntag ist sowohl die Lünerseebahn als auch die Totalphütte wegen Umbauarbeiten bis zum Frühjahr gesperrt.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vandans
  • Neubau Totalphütte am Mittwoch gestartet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen