AA

Neu: Lehrberuf Fahrradmechatronik

Sie bauen E-Bikes zusammen, warten Elektrofahrgeräte und beraten Kund(inn)en: Die neue Lehre ist die Antwort auf die vermehrten Elektrofahrräder und die neuen Herausforderungen in den Bereichen Service und Reparatur.

In den vergangenen Jahren sind E-Bikes verstärkt auf den Straßen zu sehen. Streiken die motorisierten Fahrräder, sind Expert(inn)en wie Fahrradmechatroniker(innen) gefragt. Die neue Lehre dazu bietet eine zukunftsorientierte Ausbildung und dauert drei Jahre. Sie nutzt die enorme technische Weiterentwicklung der Branche und ist so stets up to date.

Was machen Fahrradmechatroniker(innen)?

Die Profis im neuen Lehrberuf Fahrradmechatronik warten Fahrräder sowie u. a. E-Scooter, Hover-Boards oder Segways, einzelne Baugruppen und deren Zubehör. Sie passen Fahrräder und ähnliche Fahrgeräte an Kund(inn)en-Wünsche und ergonomische Anforderungen an und kontrollieren Fahrradbestandteile, vor allem jene der Fahrradbereifung. Weiter überprüfen, demontieren und montieren sie Beleuchtungen, Bremsen, Schaltungen, Dämpfer und Federgabeln und bauen E-Bikes und ähnliche Fahrgeräte aus den Bestandteilen zusammen. Zu ihren Aufgaben zählen auch Aus- und Einbauen und Prüfen von mechanischen, elektr(on)ischen oder hydraulischen Bauteilen. Sie suchen, analysieren und beheben Fehler. Als Fachexpert(inn)en informieren und beraten sie aber auch Kund(inn)en und bieten Zusatzleistungen an. Sinnerfassendes Lesen technischer Unterlagen ist besonders gefragt, wenn es um die Anwendung am Qualitätsmanagementsystem geht. Fahrradmechatroniker(innen) arbeiten natürlich unter den einschlägigen Sicherheits- und Umweltstandards.

Neue Berufschancen

Die Lehrabschlussprüfung besteht, wie bei allen anderen auch, aus einer theoretischen und praktischen Prüfung. Ersteres umfasst die Fächer Technologie, Angewandte Mathematik und Fachzeichnen. Die praktische Prüfung besteht aus Prüfarbeit und Fachgespräch. Wenn Prüfungskandidat(inn)en bereits eine Berufsschule erfolgreich abgeschlossen haben oder eine berufsbildende mittlere oder höhere Schule absolvierten, entfällt die theoretische Prüfung. Durch den neuen Ausbildungsberuf eröffnen sich für Absolvent(inn)en auch neue Berufschancen.

Wissenswertes:

Der Eintritt in den Lehrberuf Fahrradmechatronik ist bis zum Ablauf des 31. August 2024 möglich. Die neue Lehre zur/ zum Fahrradmechatroniker(in) im Lehrbetrieb und in der Berufsschule dauert drei Jahre und schließt mit der Lehrabschlussprüfung ab.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus 8
  • Neu: Lehrberuf Fahrradmechatronik
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.