"netprint" in Konkurs geschlittert

Über das Vermögen der Vorarlberger Firma „netprint“-Druckdienstleistungen (Götzis) wurde am Landesgericht Feldkirch auf Antrag des Unternehmens das Konkursverfahren eröffnet.

Wie der Kreditschutzverband von 1870 (KSV) in einer Aussendung mitteilte, belaufen sich die Passiva auf rund 1,3 Mio. Euro. Angaben zu den Aktiva bzw. zur Zahl der betroffenen Dienstnehmer und Gläubiger gab es nicht.

Gegen das Unternehmen wurde bereits im Oktober 2004 ein Konkursverfahren eröffnet, das mit einem 20-prozentigen Zwangsausgleich endete. Der Zwangsausgleich wurde laut KSV allerdings nur zu einem Viertel erfüllt, weshalb die restlichen Forderungen wieder aufleben. Ob das Unternehmen fortgeführt wird, steht nach KSV-Angaben noch nicht fest.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "netprint" in Konkurs geschlittert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen