Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

NEOS starten Petition für offene Schulen

Bildungssprecherin Künsberg Sarre fordert großzügiges Testangebot
Bildungssprecherin Künsberg Sarre fordert großzügiges Testangebot ©APA
Angesichts drohender Schulschließungen auch im Bereich der Volksschulen und Unterstufen wollen die NEOS ihrer Forderung, dass Schulen und Kindergärten in der Corona-Pandemie offen bleiben müssen, mit einer Petition Nachdruck verleihen. "Bevor Klassen oder Schulen schließen, müssen andere Maßnahmen, wie erweiterte Maskenpflicht für Lehrer und Schüler oder Einteilung der Schüler in mehrere Gruppen, gesetzt werden", sagte NEOS-Bildungssprecherin Martina Künsberg Sarre.

Um das Ziel offener Schulen abzusichern, brauche es, so Künsberg Sarre, ein großzügiges Testangebot und den Ausbau der Testkapazitäten für die Schulen. Außerdem müsse die Regierung die Schulen mit einem umfassenden Digitalisierungspaket endlich ins 21. Jahrhundert holen, "denn im Moment sind wir für die Herausforderung Homeschooling nicht gerüstet."

Unterschrieben werden kann die Petition unter offeneschulen.at

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • NEOS starten Petition für offene Schulen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen