NEOS sehen Türen für Messepark-Erweiterung offen

NEOS sind für Messepark-Erweiterung
NEOS sind für Messepark-Erweiterung ©VOL.AT
Nach dem Aus für die Seestadt in Bregenz sehen die NEOS eine neue Chance für die Messepark-Erweiterung und fordert von Bürgermeisterin Kaufmann, aktiv zu werden.
Neuer Anlauf zur Messepark-Erweiterung
Abfuhr für Messepark-Erweiterung
Aus für Seestadt-Projekt

Die Dornbirner NEOS sehen nach dem Stopp des Seestadt-Projekts eine neue Chance für eine Messepark-Erweiterung: „Jetzt kann die Messepark-Erweiterung freigegeben werden“, meint NEOS-Fraktionsobmann Horst Schneider. Bisher habe die Landesregierung erklärt, es brauche keine zusätzlichen Handelsflächen, so Scheider. „Mit dem Wegfall der Seestadt können die zusätzlichen 4.500 Quadratmeter für den Messepark problemlos freigegeben werden“, sagt Horst Schneider. Er fordert Bürgermeisterin Kaufmann auf, sofort bei der Landesregierung aktiv zu werden.

Der Messepark plante eine Erweiterung von derzeit 17.000 auf 21.700 Quadratmetern. Der Verfassungsgerichtshof hatte im März 2016 den Baubescheid für den Messepark allerdings für ungültig angesehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • NEOS sehen Türen für Messepark-Erweiterung offen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen