AA

Naturkosmetik aus den Vorarlberger Alpen

Bezau - Die Vorarlbergerin Susanne Kaufmann will mit reinen Ölen, Kräuterauszügen und Essenzen aus dem Bregenzerwald die Belle Etage der Beauty-Welt erobern.

Naturkosmetik liegt im Trend. Immer mehr Kunden möchte ihre Körper- und Schönheitspflege durch natürliche Produkte ergänzen. Eine junge Vorarlbergerin will mit reinen Ölen, Kräuterauszügen und Essenzen aus dem Bregenzerwald die Belle Etage der Beauty-Welt erobern.

Susanne Kaufmann nutzt für ihre gleichnamige Linie die „intakte, alpine Natur und das über Jahrhunderte gewachsene Wissen, was diese heimischen Pflanzen für das Wohlbefinden der Menschen tun können“. Zunächst wurden die Produkte im Spa des Vier-Sterne-Wellness-Hotels Post in Bezau erprobt. Das traditionsreiche Haus wird von der zweifachen Mutter in fünfter Generation geleitet.

Seit die Kosmetika in einigen exklusiven Beauty-Tempeln in Deutschland, der Schweiz und in New York angeboten werden, interessierten sich auch schon Hochglanzmagazine von Elle bis Vogue für die „Quintessenz der Schönheit“ aus dem Ländle. Ab sofort führt die Wiener Naturparfumerie Staudigl (1010, Wollzeile 4) Susanne Kaufmann.

„Alle Öle, Kräuterauszüge und Essenzen, die wir verwenden, werden naturnah verarbeitet“, erläuterte Kaufmann bei der Präsentation am Dienstagabend in Wien. „Sie besitzen eine hohe Bioverfügbarkeit und können dadurch ihre lebendige Wirkung ungehindert in den Zellen entfalten.“ Auf chemische Konservierungsstoffe, künstliche Farb- und Duftstoffe sowie mineralische Öle wie Vaseline und Paraffine wird verzichtet. Alle Produkte stammen aus einer kleinen Manufaktur im Bregenzerwald, die Wirkstoffe aus in Wildsammlungen gewonnenen und eigens gezogenen Pflanzen, wie Kamille, Salbei, Schafgarbe, Johanniskraut, Hagebutte, Ringelblume und Apfel.

Eine Anlaufstelle für Fans von naturnaher Kosmetik befindet sich seit Montag auch an der Wiener Tuchlauben 23: Die Geschichte der New Yorker Institution Kiehl’s begann 1851 mit der Eröffnung einer Apotheke und kann sogar einen bekannten Österreicher vorweisen: Der Ski-Weltcupgewinner Klaus Heidegger heiratete in den Betrieb ein und erweiterte das Angebot durch Produkte für Sportler. 2000 kaufte der Kosmetikriese L’Oreal das Unternehmen und versicherte, am Konzept festhalten zu wollen: Kosmetisches, pharmazeutisches, pflanzenkundliches und heilkundliches Wissen bestimmt die Produktformeln, die auf pflanzlichen und anderen Inhaltsstoffen aufbauen. Mit Konservierungsstoffen wird sparsam umgegangen, auf Mineralöle verzichtet.

  • www.susannekaufmann.com
  • www.kiehls.com
  • home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Naturkosmetik aus den Vorarlberger Alpen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen