Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Natter übernimmt Geschäftsführung bei "Sozialdienste Lustenau gem GmbH"

Geschäftsführung für neugegründete "Sozialdienste Lustenau gem GmbH" bestellt.

Lustenau. Für die im Jänner 2013 neugegründete „Sozialdienste Lustenau gem GmbH“ der Marktgemeinde Lustenau wurde in der konstituierenden Generalversammlung am 24. Jänner 2013 die Geschäftsführung bestellt: Dr. Hedwig Natter, vormalige Geschäftsführerin der Fachhochschule Vorarlberg, tritt am 18. Februar ihre neue Stelle an. Sie ging Anfang Jänner als Erstgereihte aus einem Hearing (mit einem externen Personalberatungsbüro) nach dem Stellenbesetzungsgesetz hervor.

Dr. Hedwig Natter, Jahrgang 1965, ist verheiratet und stammt aus Mellau. Die studierte Betriebswirtin und Psychologin freut sich auf die neue Herausforderung im Lustenauer Sozialbereich: „Die demografische Entwicklung betrifft uns alle und ist eine der bedeutendsten Aufgaben unserer Zeit. Ich freue mich sehr, in Lustenau einen Beitrag für die menschliche Lebensqualität leisten zu dürfen.“

Die „Sozialdienste Lustenau gem GmbH“ ist im 100% Eigentum der Marktgemeinde Lustenau und umfasst die beiden Seniorenhäuer Schützengarten und Hasenfeld, die Einsatzleitung des Mobilen Hilfsdienstes und die Familienhilfe Lustenau. Zu den Aufgaben der Sozialdienste Lustenau gehört der Betrieb von stationären, teilstationären und ambulanten Pflege- und Betreuungseinrichtungen. Untergebracht ist die neue Trägerschaft im „Schützengarten, Lustenaus Treffpunkt für Gesundheit und Soziales“.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Natter übernimmt Geschäftsführung bei "Sozialdienste Lustenau gem GmbH"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen