Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

NATO: Gegen Verschiebung der Irak-Wahl

NATO-Generalsekretär Jaap de Hoop Scheffer hat sich bei einem Überraschungsbesuch in Bagdad dafür ausgesprochen, die für Jänner geplante Wahl nicht zu verschieben.

Die NATO-Ausbildung wolle ihren Beitrag dazu leisten und „den politischen Prozess entwickeln“, sagte De Hoop Scheffer, der bei der Eröffnung eines NATO-Ausbildungszentrums für irakische Offiziere in Bagdad anwesend war und seinen Besuch im Irak aus Sicherheitsgründen zuvor nicht angekündigt hatte.

Die NATO will etwa 400 Fachkräfte der Allianz zur Ausbildung der irakischen Soldaten vor den für Jänner geplanten Wahlen im Irak einsetzen. Die Ausbilder sollen wiederum von mehr als 1.000 NATO-Soldaten geschützt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • NATO: Gegen Verschiebung der Irak-Wahl
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.