AA

Nationallliga: Steigt Innsbruck aus?

Wohin führt der Weg der VEU in der Zukunft
Wohin führt der Weg der VEU in der Zukunft ©Huber

Alle Jahre wieder steht die Eishockey Nationalliga vor dem Nichts. So endet auch das Jahr 2011 mit Negativschlagzeilen. Der HC Innsbruck überlegt laut mehreren Printmedien (Kronen Zeitung und Tiroler Tageszeitung) den Ausstieg. Innsbruck Obmann Hanschitz hat vergangene Woche beim Verband in Italien um Aufnahme in die höchste Spielklasse angesucht. Es fehlt freilich noch eine Bestätigung der Italiener bzw. die Freigabe des österreichischen Verbandes – das Zeichen ist allerdings ein deutliches: Die Nationalliga in der jetzigen Form hat keine Zukunft. Die Liga ist mit den Farmteams zu wenig attraktiv – sportlich ist die Liga eine Dreiklassen Gesellschaft. Zudem drohen die drei Farmteams (Vienna Silvercaps, Linz und KAC II) wieder abhanden zu kommen, gründet doch die Bundesliga eine eigene Nachwuchsmeisterschat, wo dann die Farmteams spielen sollen. Sollte das Realität werden hat auch Tabellenführer ATSE Graz in Form von Boss Maier bei „hockey-news.info“ angekündigt den Laden dicht zu machen.

In Feldkirch, beim amtierenden Meister, ist man ebenfalls wenig glücklich mit der jetzigen Liga. Wie es aber mit dem Eishockey in der Montfortstadt weiter gehen würde sollten neben Innsbruck auch die Westteams aussteigen steht momentan wohl in den Sternen. Aktuell konzentriert man sich im Lager der VEU auf das heutige Traditionsderby gegen den EHC Lustenau heute in der Rheinhalle.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Nationallliga: Steigt Innsbruck aus?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen