Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

NAME machten ihrem Namen alle Ehre

©Pezold
Hohenems. „Name“ spricht für Qualität und gut besuchte Konzerte. So war es auch am Freitagabend im Foyer des „Löwen“ kein Wunder, dass die Fans Schlange standen, um das Konzert zu hören.
Die Band Name gab ein Konzert im Löwen Foyer.

Auf zahlreichen Festivals rockte die Band sich in die Herzen ihrer Fans und es war ein spezielles Erlebnis, die vier Musiker in so privatem Rahmen am Werk zu sehen.

 

Abwechslunngsreicher Abend

Mit ihrem Programm von Pop, Rock-Covers und vielen Eigenkompositionen, gaben Markus Gimplinger (Gitarre), Mathias Meusburger (Drums), Nico Arn (Gitarre und Leadsänger) und Günther Florian, genannt „Flo“ (Bass), einen Einblick in ihr Repertoire und begeisterten, wie immer, ihre Zuhörer. Songs wie „Give a little bit“ von Supertramp oder “Shadow of the day” (Linkin Park), animierten die Zuhörer zum Mitsingen und die Stimmung stieg mit jedem Lied. Die familiäre Atmosphäre im Löwen-Foyer gefiel den Zuhörern, die an Stehtischen, gemütlich bei einem Gläschen, die Musik voll genießen konnten. Die Jungs, die schon als Vorgruppe für Joe Cocker auftraten, brachten die Luft zum Flimmern und die Gäste zum Rocken. Ein Abend voll Musik und guter Laune.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • NAME machten ihrem Namen alle Ehre
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen