Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nairobi: Obduktion der Leiche des Studenten aus NÖ am Dienstag

Am Dienstag wird in Nairobi die Leiche eines niederösterreichischen Studenten obduziert, die vergangene Woche nahe dem dortigen Flughafen gefunden wurde. Die Obduktion soll zeigen, ob der Student, der für eine kenianische Menschenrechts-NGO gearbeitet hatte, Opfer eines Gewaltverbrechens wurde.
Flughafen Nairobi: Mysteriöser Fund der Leiche eines Studenten aus Niederösterreich

Die Leiche des 29-jährigen Studenten, der für eine kenianische Menschenrechts-NGO gearbeitet hatte und letzte Woche nahe dem Flughafen Nairobi tot aufgefunden wurde, wird am Dienstag obduziert. Die Leichenschau findet in der kenianischen Hauptstadt unter Anwesenheit eines Vertrauensarztes der deutschen Botschaft statt.

Geschah Gewaltverbrechen in Nairobi?

Die Obduktion soll über die Todesursache Aufschluss geben und Gewissheit darüber bringen, ob der Student, der von seinen Eltern nach mehreren Tagen ohne Nachricht als vermisst gemeldet wurde, einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen war. Ein wichtiges Indiz für ein mögliches Fremdverschulden ist die Kreditkartenabrechnung des Studenten, auf der noch Tage nach seinem Verschwinden in Nairobi größere Geldbeträge aufschienen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Nairobi: Obduktion der Leiche des Studenten aus NÖ am Dienstag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen