AA

Nahost-Quartett einigte sich

Europäischer Vorschlag angenommen: Das Nahost-Quartett hat sich am Samstag auf einen Hilfsplan für die Palästinenser geeinigt, der die radikale Hamas-Regierung umgehen soll.

Die Vereinigten Staaten, die Europäische Union, Russland und die Vereinten Nationen erklärten, sie hätten den Europäischen Vorschlag angenommen. Dieser sieht unter anderem vor, dass über einen zeitlich begrenzten Zeitraum Hilfsgelder in den Gesundheits- und Energiesektor geleitet werden, um den ärmsten Palästinensern zu helfen. Das Quartett hoffe darauf, dass sich auch andere Geberländer wie Israel für dieses Modell entscheiden, hieß es in der Erklärung weiter.

Die EU und die USA hatten ihre Hilfszahlungen an die Palästinenserbehörde ausgesetzt, nachdem die radikal-islamische Hamas nach ihrem Wahlsieg weiterhin einen Gewaltverzicht und eine Anerkennung Israels ablehnte. Im vergangenen Monat erklärten sie jedoch, es seien Hilfspläne nötig, um ein Abrutschen der Palästinensergebiete in das Chaos zu verhindern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Nahost-Quartett einigte sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen