Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nächtliche Schlägerei an Bushaltestelle in Feldkirch fordert Schwerverletzten

Nächtliche Schlägerei an einer Feldkircher Bushaltestelle. (Symbolbild)
Nächtliche Schlägerei an einer Feldkircher Bushaltestelle. (Symbolbild) ©VOL.AT/Hofmeister
Feldkirch. An einer Bushaltestelle in Feldkirch kam es am Sonntag in den frühen Morgenstunden zu einer Auseinandersetzung zwischen fünf Männern, bei der einer von ihnen schwere Gesichtsverletzungen erlitt.

Zwei mutmaßliche Täter waren zuerst geflüchtet und konnten kurze Zeit später von der Polizei festgenommen werden.

Der Vorfall trug sich, so die Polizei, im Anschluss an ein Zeltfest zu. Zuerst waren die zwei Gruppen verbal aneinander geraten, ehe die 19- bis 27-Jährigen handgreiflich wurden.

Oberkiefer gebrochen

Einem 23 Jahre alten Mann wurde dabei der Oberkiefer gebrochen, zwei andere Beteiligte erlitten leichte Verletzungen. Die beiden mutmaßlichen Haupttäter im Alter von 19 und 22 Jahre werden auf freiem Fuß angezeigt. Hintergrund dürften private Streitigkeiten gewesen sein, so die Polizei.

Es war bereits der zweite derartige Zwischenfall innerhalb kurzer Zeit in Vorarlberg. Am Freitagnachmittag war es in Bregenz-Vorkloster zu einer Schlägerei gekommen, bei der vier Personen verletzt wurden. Eine Person hatte ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen. (red/APA)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Nächtliche Schlägerei an Bushaltestelle in Feldkirch fordert Schwerverletzten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen