AA

Nackter Faschingsnarr attackiert Polizisten

©VOL.AT
Hörbranz - Obs am übermäßigen Genuß hochprozentiger Flüssigkeiten lag, oder ob der unbekannte Faschingsnarr einfach nur den Begriff wildes Treiben falsch interpretiert hat, ist unbekannt. Verständnis für das Eingreifen der Polizei zeigte der Nackedei nicht.

Am Rande des Faschingsumzuges in Höbranz am vergangenen Samstag, hatte es die Polizei mit einem renitenten Faschingsfan zu tun. Der Mann entledigte sich mitten auf der Straße vor etlichen Umzugsbesuchern, darunter auch viele Kinder, Stück für Stück seiner Kleidung, bis er am Ende im Adamskostüm sein bestes Stück der johlenden Menge präsentierte.

Anzeige gegen den Freikörperfan

Die beiden alarmierten Polizistinnen versuchten den Möchtegernadam vergeblich zu bändigen. Eine zweite Polizeistreife wurde gerufen und mit vereinten Kräften versuchten die Beamten den Mann in das Dienstfahrzeug zu schieben. Darüber gar nicht erfreut wehrte sich der Freikörperfan nach Kräften und schlug und trat gegen die Polizisten. Nach kurzem Kampf und einigen deutlichen Worten durch die Polizisten, konnte er schlußendlich in das Fahrzeug verfrachtet werden. Für seine Selbstpräsentation erwartet den Mann nun eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Nackter Faschingsnarr attackiert Polizisten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen