Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nachwuchsgärtner begeistern in der inatura

Die 2 b Klasse der VS Mittelfeld berichtete von ihren Projekterfahrungen und wie viel Spaß sie bei der Gartenarbeit hatte.
Die 2 b Klasse der VS Mittelfeld berichtete von ihren Projekterfahrungen und wie viel Spaß sie bei der Gartenarbeit hatte. ©cth
Die VS Mittelfeld präsentierte ihr Umweltprojekt in der inatura.
Nachwuchsgärtner begeistern in der inatura

Dornbirn. Ein paar Wochen sind vergangen seit wir die jungen Nachwuchsgärtner in der VS Mittelfeld in Dornbirn besucht haben. Inzwischen sind aus den damals frisch gesetzten Pflänzchen in den „Kischto-Gärtle“ ganz schön ansehnliche Gärten entstanden und so manches Gemüse und Kräuterpflanzen wurden schon geerntet und verzehrt.

Gelungene Präsentation

Im Rahmen der Schulaktionstage der Umweltwoche 2018 präsentierten nun auch die Mittelfeld-Schüler ihr gelungenes Projekt und sorgten für Begeisterung bei den Besuchern. 90 Dornbirner Klassen beteiligten sich heuer an der Aktion – mit ganz unterschiedlichen Projekten und Beiträgen. Von der Landschaftsreinigung, einem Tag auf dem Acker, einem Insektenhotel De Luxe bis hin zu den inzwischen schon zu Ruhm gelangten „Kischto-Gärtle“. Der gedeihende Garten hinter der VS Mittelfeld wird täglich gehegt und gepflegt und von zahlreichen Passanten bestaunt.

Bei der Präsentation vergangene Woche zierten dann auch die hübschen Pflanzenkisten die Bühne, was die 2b Klasse der VS Mittelfeld natürlich besonders stolz machte. Neben Erlebnissen und Erfahrungsberichten rund um die engagierte Gartenarbeit, gewährten Dornbirns jüngste Nachwuchsgärtner einen Einblick in ihr Projekt und spendierten Moderatorin „Clownfrau Elke Riedmann“ auch großzügig eine Kostprobe vom eigenen Rucola. „Die Kisten sollen zur eigenen Gartenarbeit animieren“, erwähnte Projektbetreuer Harry Sauerschnig vom Obst- und Gartenbauverein dabei und hofft, dass die „Kischto-Gärtle“ viele Nachahmer finden. Diese Aufforderung dürfte bei den umweltbewussten Besuchern der Schulaktionstage auf jeden Fall auf offene Ohren gestoßen sein.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Nachwuchsgärtner begeistern in der inatura
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen