Nachtsperren im Arlbergtunnel

Im Sommer 2016 soll der Arlbergtunnel nachts 168 Mal gesperrt werden.
Im Sommer 2016 soll der Arlbergtunnel nachts 168 Mal gesperrt werden. ©VOL.AT/Hofmeister
Im Zuge der Sanierung des Arlbergstraßentunnels werden von 25. April bis 31. Oktober Nachtsperren durchgeführt. In der Sommersaison sind insgesamt 168 Nachtsperren von 20.00 bis 5.00 Uhr vorgesehen, während dieser Zeitperioden wird der gesamte Verkehr über den Arlbergpass umgeleitet.

Die nächste Vollsperre des Arlbergtunnels wird plangemäß am 18. April 2017 beginnen, teilte die Asfinag mit.

30 Minuten maximale Wartezeit

An den Tagen ohne Nachtsperre kommt es weiter zu abwechselnden Anhaltungen vor den Tunnelportalen. Die maximale Wartezeit beträgt dabei laut Asfinag eine halbe Stunde. Sollten Wintereinbrüche prognostiziert werden, entfallen an jenen Tagen die Nachtsperren. In diesem Fall würde der Arlbergtunnel auch in den Nachtstunden mit abwechselnden Anhaltungen befahrbar bleiben.

Der Arlbergstraßentunnel wird bis 2017 umfassend saniert sowie mit neuer Sicherheitstechnologie und 37 zusätzlichen Fluchtwegen ausgestattet. Wegen der Arbeiten war der Tunnel bereits im Sommer 2015 mehrere Monate gesperrt, was sich 2017 wiederholen wird. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Nachtsperren im Arlbergtunnel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen