Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nächtlicher Unfall in Feldkirch

Ein 18-jähriger Schweizer Autofahrer aus Montlingen im benachbarten Kanton St. Gallen hat in der Nacht auf Samstag in Feldkirch einen folgenschweren Verkehrsunfall verursacht. Der junge Eidgenosse krachte gegen Hausmauer.

Die Folge waren vier zum Teil Schwerverletzte und ein demoliertes Auto. Laut Polizeibericht ereignete sich der Unfall kurz vor 2.00 Uhr. Der Schweizer Autofahrer raste auf der L190 stadtauswärts, wegen überhöhter Geschwindigkeit kam er auf Höhe der Eisenbahnunterführung rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Lichtmasten und anschließend gegen ein Haus. Der Lenker und zwei Mitfahrer erlitten schwere Verletzungen, eine Mitfahrerin wurde unbestimmten Grades verletzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Nächtlicher Unfall in Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen