Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nächtlicher Streit eskalierte

Bei einer tätlichen Auseinandersetzung in Dornbirn hat ein 19-Jähriger in der Nacht auf Mittwoch seinem 36-jährigen Widersacher mit einem Schlag auf den Kopf eine Schädelfraktur zugefügt.

Laut Mitteilung der Sicherheitsdirektion konnte der 19-jährige Mann in unmittelbarer Nähe des Tatorts festgenommen werden. Ein Test ergab eine Alkoholisierung von rund 1,4 Promille.

In einem Dornbirner Lokal war es gegen 1.30 Uhr zu einem Streit zwischen den beiden Männern gekommen, woraufhin der 36-Jährige die Gaststätte verlassen hatte, um einer weiteren Konfrontation zu entgehen. Der 19-Jährige zückte daraufhin noch im Lokal eine Schreckschusspistole und lud sie durch. Er folgte dem 36-Jährigen auf die Straße, wo er einen Schuss in Richtung des Mannes abfeuern wollte. Verweigerte beim ersten Mal noch die Pistole ihren Dienst, so funktionierte sie beim zweiten Versuch.

Die dabei abgegebenen Reizstoffe zwangen den 36-Jährigen zu Boden. Daraufhin versetzte ihm der 19-Jährige, gegen den ein Waffenverbot besteht, mit der Pistole einen so heftigen Schlag auf den Kopf, dass dieser eine Rissquetschwunde sowie eine Schädelfraktur erlitt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Nächtlicher Streit eskalierte
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.