AA

Nachtdienst einmal anders

Die "Lange Nacht der Pflege" im LKH Hohenems lockte rund 80 interessierte Pflegefachkräfte ins LKH Hohenems
Die "Lange Nacht der Pflege" im LKH Hohenems lockte rund 80 interessierte Pflegefachkräfte ins LKH Hohenems ©Vlbg. Krankenhaus-Betriebsges.m.b.H.

Die “Lange Nacht der Pflege” im LKH Hohenems stößt auf reges Interesse.

Kürzlich fand im LKH Hohenems auf Einladung der Pflegedienstleitung die nunmehr fünfte “Lange Nacht der Pflege” statt. In interessanten Kurzvorträgen berichteten Pflegefachkräfte über neue Ansätze und Methoden in der Krankenhauspflege. “Die Veranstaltung, die künftig zweimal jährlich stattfinden wird, soll den Mitarbeitern nicht nur wichtige Informationen liefern, sondern auch einen kleinen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung des Pflegeberufs in Vorarlberg leisten”, betont Pflegedienstleiter Arno Geiger.

Das Interesse war groß: rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege – das sind immerhin gut die Hälfte des Pflegepersonals am LKH Hohenems – nahmen die Einladung zum Informations- und Gedankenaustausch an und verbrachten eine informative “Lange Nacht der Pflege” im LKH Hohenems. Die Veranstaltungsreihe war 2008 vom ehemaligen Pflegedirektor Helmut Fertl ins Leben gerufen worden – und wird nun von seinem Nachfolger Arno Geiger unter neuen Vorzeichen weitergeführt.

Ziel der “Langen Nacht der Pflege” ist es, verschiedenste Aspekte der modernen Pflege möglichst kompakt und praxisnah aufzubereiten. In Kurzvorträgen mit anschließender Diskussion wurden auch dieses Mal wieder spannende Themen wie Sturzprophylaxe, pflegerisches Führungsmanagement oder die besonderen Herausforderungen der tagesklinischen Pflege eingehend behandelt. “Wir begrüßen Initiativen wie diese, weil sie nicht nur die Identität des Hauses und der Berufsgruppe stärken, sondern auch zeigen, mit welch hohem persönlichem Einsatz die Pflege ihre verantwortungsvolle Aufgabe zum Wohle der Patienten wahrnimmt”, sagt KHBG-Geschäftsführer Dr. Gerald Fleisch, der es sich nicht nehmen ließ, die Veranstaltung persönlich zu eröffnen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Nachtdienst einmal anders
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen