AA

Nachbar mit Umbringen bedroht

Ein schwer betrunkener 41-jähriger Vorarlberger hat am vergangenen Sonntag in Lochau einen Nachbarn und Polizei-Beamten mit dem Umbringen bedroht.

Als die verständigten Polizisten den Mann im Stiegenhaus eines Wohnblocks in Lochau am Bodensee antrafen, richtete er ein Messer gegen die Exekutivkräfte. Laut Sicherheitsdirektion wurde der 41-Jährige schließlich mit Hilfe von Pfefferspray überwältigt.

Ausgangspunkt der Festnahme war ein Streit des 41-jährigen mit seiner 31-jährigen Lebensgefährtin, die nach einer wörtlichen Auseinandersetzung kurz nach 11.00 Uhr aus der Wohnung flüchtete und bei einem Nachbarn Zuflucht suchte. Daraufhin soll der Mann versucht haben, die Wohnungstür des Nachbarn einzutreten und drohte diesem den Tod an.

Bei seiner Verhaftung schlug der 41-Jährige auf die Beamten ein, wodurch einer der Polizisten leicht verletzt wurde. Tags darauf wurde der Mann, gegen den ein aufrechtes Waffenverbot besteht, entlassen. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Nachbar mit Umbringen bedroht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen