AA

Nach Unfall: Auto fing Feuer

Unfallauto ging in Flammen auf.
Unfallauto ging in Flammen auf. ©Polizei
Bludenz - Ein 52-jähriger Harder verlor in der Nacht auf Sonntag auf der S16 die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kollidierte mit der Außenleitschiene, und schleuderte anschließend auf der Gegenfahrbahn in das Auto einer Innerbrazerin. Deren Pkw fing Feuer.
Bilder vom Unfallort

Gegen 00.30 Uhr fuhr ein 52-jähriger Mann aus Hard mit seinem Pkw, indem er vier weitere Personen mitführte, auf der S16 in Fahrtrichtung Deutschland. In Bludenz, geriet er mit seinem Fahrzeug ins Rutschen und kollidierte mit der Außenleitschiene. In weiterer Folge schleuderte der Pkw auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem PKW einer 55-jährigen Frau aus Innerbraz.

Beide Lenker, sowie 3 Mitfahrer des Harders wurden durch den Unfall verletzt und von der Rettung Bludenz in das LKH Feldkirch eingeliefert. Der PKW der Innerbrazerin fing im Motorraum Feuer, weswegen die Feuerwehr Bings zur Löschung angefordert wurde. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Arlbergschnellstraße war im Zeitraum von 00:45 – 01:30 Uhr für den Verkehr total gesperrt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenz
  • Nach Unfall: Auto fing Feuer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen