AA

Nach Sturz aus dem Emsbach geborgen

Die Feuerwehr barg den Verunfallten mit einer Drehleiter.
Die Feuerwehr barg den Verunfallten mit einer Drehleiter. ©Mathis
Hohenems - Am Sonntag Morgen musste ein 18-Jähriger aus dem Emsbach in Hohenems geborgen werden.

Sonntagmorgen, gegen 06:30 Uhr, stürzte ein 18-jähriger Hohenemser, der als Fußgänger in der Graf-Kaspar-Straße unterwegs war, bei der dortigen Radunterführung aus bislang ungeklärter Ursache in das Bachbett des Emsbaches. Eine vorbeikommende Passantin wurde auf die Hilferufe des jungen Mannes aufmerksam und verständigte sofort die Rettung.

Der Verunglückte konnte durch Einsatzkräfte der FFW Hohenems und der Wasserrettung aus dem Bachbett geborgen werden. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung ins LKH Hohenems eingeliefert.

Am Einsatz waren 20 Mann der FFW Hohenems mit zwei Fahrzeugen, zwei Mann der Wasserrettung und fünf Mann des ÖRK mit zwei Fahrzeugen beteiligt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Nach Sturz aus dem Emsbach geborgen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen