Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nach Eyjafjallajökull: Droht erneuter Vulkanausbruch in Island?

Der isländische Vulkan Þorbjörn bläht sich langsam aber sicher immer mehr auf.
Der isländische Vulkan Þorbjörn bläht sich langsam aber sicher immer mehr auf. ©Glomex
Steht Island bald ein riesiger Vulkanausbruch bevor? Der Wetterdienst warnte davor, dass sich der Berg Þorbjörn immer mehr "aufbläht".
Island Vulkanausbruch 2010

Der isländische Wetterdienst registrierte seit dem 21. Jänner 2020 eine Serie von kleineren Erdbeben rund um den Vulkan Thorbjörn (Þorbjörn). Besonders beunruhigend: Die Behörden stellten fest, dass sich der Berg langsam "aufbläht" - um bis zu vier Millimeter pro Tag.

Insgesamt sei der Berg bereits um zwei Zentimeter gewachsen. "Dieses Aufblasen ist höchstwahrscheinlich ein Zeichen für eine Anhäufung von Magma in einer Tiefe von nur wenigen Kilometern", so der isländische Wetterdienst.

Die Behörden setzten die Warnstufe für den Flugverkehr rund um den Vulkan auf "gelb", wodurch dieser aber noch nicht eingeschränkt sei. Man beobachte die Situation um den Vulkan nur viel genauer.

(Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Nach Eyjafjallajökull: Droht erneuter Vulkanausbruch in Island?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen