AA

Nach der Kapelleneinweihung wurde der gesamte Park eröffnet.

Bludenz - Seit der Fertigstellung des zweiten Bauabschnittes im März 2008 bietet der Laurentius-Park Bludenz 97 Pflegeplätze in modernst ausgestatteten Einzelzimmern. Eine wohnliche Einrichtung mit Kachelöfen, rustikalen „Stüble“, alten Möbeln und Bildern sowie Bädern mit Wellness-Charakter machen das SeneCura zu einem gemütlichen Zuhause.

Großflächige Grünanlagen und ein eigener Therapiegarten runden das Erscheinungsbild ab. Im Herzen der Gemeinde Bludenz ist der Laurentius-Park ein lebendiger Treffpunkt und beherbergt einen mobilen Hilfsdienst, die Hauskrankenhilfe sowie Räumlichkeiten für den Seniorenverein und einen offenen Mittagstisch für Schüler und Senioren. Am Samstag, 17. Mai, eröffneten Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Bürgermeister Mandi Katzenmayer den Laurentius-Park. Bei Führungen durch das Haus konnten sich die Besucher ein Bild vom neuen Pflegeangebot machen. Bereits im Vorfeld wurde die neue Hauskapelle eingeweiht. Zur feierlichen Weihmesse besuchte Bischof Elmar Fischer das Haus und segnete die schön gestalteten Gebetsräumlichkeiten. Das Senecura Pflegeteam und die Bewohner freuten sich über den besonderen Besuch und die schöne Einweihung ihrer Kapelle. Mit geistlichen Bildern und einem traditionellen Altar bringt die neue Hauskapelle den seit kurzem vollständig bezugsfertigen Laurentius-Park zum Strahlen. „Wir sind stolz, dass eine so schöne Kapelle unser modernes und heimelig gestaltetes Haus schmückt“, so Horst Schaflinger, Leiter des SeneCura Laurentius-Parks Bludenz.

BU: Vize-Bgm. P. Ritter, Heimleiter H. Schaflinger, E. Fischer, Bgm. M. Katzenmayer, A. Wittwer und SeneCura GF Remo Schneider.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Nach der Kapelleneinweihung wurde der gesamte Park eröffnet.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen