Nach Anschlag auf BVB-Bus: "Ziehe vor beiden Fanlagern den Hut"

©DPA/VOL.AT/Madlener
Der Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus hat auch bei den Fanclubs Spuren hinterlassen. Die Fans sind schockiert und betroffen über den Vorfall. Doch eines steht für den Obmann des Ösi-Borussen 1909 Fanclubs Johannes Sturn fest: "Es wird sich eine starke Fan-Freundschaft zwischen den Dortmund Anhängern und den Fans das AS Monaco entwickeln."
Vorarlberger war in Dortmund vor Ort
Bundesanwaltschaft übernimmt Ermittlungen im BVB-Fall
Explosionen am BVB-Bus vor Champions-League-Spiel
AS Monaco-Fans solidarisieren sich mit dem BVB

Nach dem Vorfall des gestrigen Abends sind wohl alle Dortmund Fans gleichermaßen betroffen, schockiert und ringen um die richtigen Worte. Nicht anders geht es dem Obmann des Vorarlberger Ösi-Borussen Fanclubs. “Wir sind fassungslos. Es hätte noch viel schlimmeres passieren können”, so Johannes Sturn.

“Zum Glück glimpflich ausgegangen”

VOL.AT/Madlener
VOL.AT/Madlener ©VOL.AT/Madlener

Johannes Sturn will gar nicht daran denken, was alles bei diesen drei Sprengsätzen hätte passieren können. Umso dankbarer ist der Borussia-Fan über den glimpflichen Ausgang. Sturn weiß, dass der Schock bei den Spielern tief sitzt. “Aus Spielerkreisen weiß man, dass es einen sehr lauten Knall gegeben hat. Anschließend haben sich die Spieler sofort auf den Boden gelegt”. Der Spieler Marc Bartra hat sich bei dem Vorfall einen Bruch an der Speiche zugezogen. “Er wurde gestern operiert. Natürlich nur die besten Genesungswünsche an ihn”.

Einzigartige Fan-Freundschaft

DPA
DPA ©DPA

Für die Reaktion der AS Monaco-Fans am Dienstagabend findet Johannes Sturn nur ein Wort: Sensationell. “Das wird ganz klar eine Fan-Freundschaft geben”, weiß der Obmann. Die Monaco-Fans haben minutenlang “Dortmund, Dortmund” gerufen. “Es war ein geben und nehmen von beiden Fanclubs”. Die Borussen-Fans haben für den anderen Fanclub Übernachtungsmöglichkeiten organisiert. “Zahlreiche Dortmunder nahmen Monaco-Fans bei sich auf. Hier kann man nur vor beiden Clubs den Hut ziehen, super Sache”.

Für beide Mannschaften ein schwieriges Spiel

DPA
DPA ©DPA

Johannes Sturn weiß, dass das heutige Spiel für beide Mannschaften sehr schwierig wird. Denn die Ereignisse des Vortages werden beide Vereine nicht komplett ausblenden können. “Monaco muss heute Abend nachhause reisen, da sie am Wochenende das nächste Spiel haben. Es gab keine Alternative, als das Spiel heute Abend auszutragen”. Er glaubt aber, dass dieses Match alle zusammenschweißen wird. “Die Fans müssen sich heute Abend im Stadion auf einer Welle tragen. Für einen Marc Bartra, aber auch für alle anderen Spieler”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Nach Anschlag auf BVB-Bus: "Ziehe vor beiden Fanlagern den Hut"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen