AA

Mutter geriet mit fünf Monate altem Baby in Bergnot

Eine 24-jährige Mutter ist am Donnerstag in Vorarlberg mit ihrem fünf Monate alten Baby in Bergnot geraten.

Sie wanderte mit einer gleichaltrigen Bekannten auf den Toblermann (2.010 Meter) in Schoppernau, als die Frauen 100 Meter unterhalb des Gipfels im Nebel vom Weg abkamen. Die 24-Jährige schlitterte laut Polizei rund 25 Meter talwärts, blieb wie ihr Baby aber unverletzt.

Im Nebel abgerutscht

Die beiden Frauen unternahmen ihre Wanderung am frühen Vormittag, die 24-jährige Mutter trug ihr Kind vorne. Im Nebel versuchte sie abzusteigen, rutschte dabei aber aus. Nachdem die Wanderinnen einen Notruf abgesetzt hatten, wurden sie und das Baby mit zwei Helikoptern per Seil in Sicherheit gebracht und ins Tal geflogen. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mutter geriet mit fünf Monate altem Baby in Bergnot
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen