Mutter brach ihrem Kind mehrfach Knochen - Zwei Jahre Haft

Die am Münchhausen-Syndrom leidende Mutter brach ihrem Kind mehrfach Knochen, um Aufmerksamkeit zu erhalten.
Die am Münchhausen-Syndrom leidende Mutter brach ihrem Kind mehrfach Knochen, um Aufmerksamkeit zu erhalten. ©dpa (Themenbild)
Am Landesgericht Feldkirch wurde am Dienstag eine 32-jährige Kindesmutter wegen Quälen von Unmündigen zu einer teilbedingten Strafe von insgesamt 24 Monaten verurteilt. Sie hatte ihrem damals einjährigen Sohn mehrfach Knochenbrüche zugefügt.
Wenn Mütter ihre Kinder verletzen
18 Brüche: Mutter vor Gericht

Acht Monate muss die zweifache Mutter absitzen, 16 Monate wurden auf Bewährung ausgesprochen. Zudem wurde sie für schuldig befunden, Zeugen zu falschen Aussagen angestiftet zu haben.

Säugling hatte 18 Knochenbrüche

Im Zentrum des aufwendigen Verfahrens stand der Vorwurf, dass die Frau im November 2012 ihrem damals einjährigen Sohn den Oberschenkel gebrochen hatte. Die Ärzte im Dornbirner Spital wurden aufmerksam und untersuchten das Kind genauer. 18 Knochenbrüche verschiedenen Alters wurden diagnostiziert. Laut Gerichtsmediziner Walter Rabl muss es sich zeitlich um mindestens drei getrennte Übergriffe handeln, bei denen das Kind so schwer verletzt wurde.

Mutter leidet am Münchhausen-Syndrom

Bis zum Schluss bestritt die Mutter, ihren kleinen Sohn verletzt zu haben und schob den Verdacht auf ihre Ex-Chefin. Die Frau hatte zeitweise auf den Kleinen aufgepasst. Heute kam Gerichtspsychiater Reinhard Haller zu Wort. Er bestätigte, dass die Frau zurechnungsfähig ist, wenn auch mit Einschränkungen.

Außerdem stellte er klar, dass hier das seltene Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom vorliegt. Dabei handelt es sich laut Haller um eine psychische Störung, bei der Mütter ihre Kinder verletzen und sie dann zum Arzt bringen, um als vermeintlich fürsorgliche Mutter Aufmerksamkeit zu erzwingen. Für das Urteil erbat sich Verteidiger Clemens Achammer Bedenkzeit, auch die Staatsanwaltschaft gab vorerst keine Erklärung ab, somit ist das Urteil noch nicht rechtskräftig. (VOL.AT/Christiane Eckert)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mutter brach ihrem Kind mehrfach Knochen - Zwei Jahre Haft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen