AA

Mutmaßlicher Betrüger an Grenze verhaftet

Vorarlberger Exekutivbeamte haben am Mittwoch einen 23-Jährigen aus Meiningen festgenommen. Der Mann steht im Verdacht, seit 2. Jänner durch Betrug eine Schadenssumme in Höhe von 150.000 Euro verursacht zu haben.

Verursacht durch die Bestellung von drei Luxusfahrzeugen sowie nicht bezahlte Rechnungen in Beherbergungsbetrieben und Lokalen.

Die Fahndung wurde eingeleitet, nachdem der 23-Jährige nicht mehr von einer Probefahrt zurückgekehrt war. Er wurde schließlich bei der Grenzkontrollstelle Lustenau-Rheindorf verhaftet und in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mutmaßlicher Betrüger an Grenze verhaftet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.