AA

Musikverein Rohrbach setzt verstärkt auf den Nachwuchs

Die engagierte Jugendmusik des Musikvereins Dornbirn-Rohrbach beim jüngsten Auftritt. (Foto: Verein)
Die engagierte Jugendmusik des Musikvereins Dornbirn-Rohrbach beim jüngsten Auftritt. (Foto: Verein) ©edithhaemmerle / Verein
Ein gut funktionierendes Vereinsleben fördert die Kreativität der Jugend.
Musikverein Rohrbach setzt verstärkt auf den Nachwuchs

Dornbirn (EH) Musik verbindet Regionen. Damit diese Tradition erhalten bleibt, setzt der Musikverein Rohrbach als jüngster Verein der fünf Dornbirner Musikkapellen verstärkt auf den Nachwuchs. Eine aufgestellte Jugendkapelle mit jungen Talenten und einer Juniorband, in der die ganz jungen Musikanten für das Musizieren begeistert werden, sichern die Zukunft des Vereins. Damit auch der nötige Schwung in das Vereinsleben kommt, dafür setzt sich Michaela Feurle (24) ein.

Sie hat die Jugendleitung vor drei Jahren übernommen. Und auch sie hat klein angefangen. Den Einstieg machte sie auf der Querflöte. Beim Übergang zur „großen Musik“ wechselte sie zum Saxophon. Es ist ihr Musikinstrument geblieben, mit dem sie bei jedem Anlass ihre Vereinskollegen mit Freude verstärkt. Ihre Freude am Musizieren und am Vereinsleben gibt sie weiter. Sie ist Ansprechpartnerin für die Eltern und berät sie auch gerne bei der Wahl des Musikinstrumentes für deren Kind. Sie koordiniert und organisiert nicht nur bei Auftritten, auch bei Freizeitveranstaltungen bringt sie ihr Engagement ein.

Ein aktueller Anlass war die Faschingsparty in den Semesterferien. Das Probelokal an der Rohrbacherstraße, in dem einmal wöchentlich geübt wird, verwandelte sich kurzerhand in ein Partylokal. Die jüngsten Musikant(inn)en kamen maskiert zur Party. Für Spiel und Spaß sorgte die Jugendleiterin, die dabei wieder von Magdalena und Natalie Unterstützung bekam. „Die Jugend ist das Potenzial eines jeden Vereins“, erwähnt Feurle und bekommt dabei auch die volle Unterstützung von Obmann Markus Felder, wie auch von Fabian Dünser , der seit Herbst 2016 die Juniorband leitet und von Mario Wiedemann als Kapellmeister der Jugendmusik.

Neuzugänge erwünscht

„Ein gut funktionierendes Vereinsleben fördert die Kreativität und das musikalische Geschick der Kinder und Jugendlichen“, weiß die junge Rohrbächlerin aus Erfahrung. Es bietet eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung unter Gleichgesinnten, wobei auch Freundschaften fürs Leben entstehen. Neuzugänge sind jederzeit erwünscht. Jedes Kind ist eingeladen als musikalischer Lehrling beim Verein hinein zu schnuppern. Die enge Zusammenarbeit mit der Musikschule Dornbirn ist ein weiterer Garant zur optimalen Förderung. Zum fixen Freizeitprogramm der Jugend zählt jedes Jahr eine gemeinsame Ferienwoche im Ferienheim Maien. Einen Fixtermin im Kalender bekommt das Frühjahrskonzert, das heuer am Samstag, 22. April, stattfinden wird. Im Kulturhaus Dornbirn hat kurz nach 19 Uhr die Juniorband ihren Auftritt im Foyer, im Anschluss daran zeigt wiederum die Jugendmusik ihr Können, bevor das Konzert mit der „großen Musik“ des Musikvereins beginnt.

 

Kontakt:
Michaela Feurle
E-Mail: michaela.feurle@gmx.at

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Musikverein Rohrbach setzt verstärkt auf den Nachwuchs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen