AA

Musikschullehrer im Rampenlicht

Musikschullehrer geben Kostproben ihres Könnens bei einem gemeinsamen Konzert am 19. März 2017.
Musikschullehrer geben Kostproben ihres Könnens bei einem gemeinsamen Konzert am 19. März 2017. ©Caroline Begle
Die Musikschule Dornbirn lädt zum Lehrerkonzert ins BG Dornbirn.

Dornbirn. Lehrpersonen der Musikschule wechseln für ein gemeinsames Konzert vom Zuschauerplatz auf die Bühne und stellen ihr Können in einem vielseitigen Programm im Festsaal des Bundesgymnasiums Dornbirn ins Rampenlicht.

Vielseitiges Programm

Das ganze Jahr über sind Lehrerinnen und Lehrer auf regionalen bis internationalen Bühnen zu hören und zu sehen und bereichern die Kulturlandschaft mit ihren Konzerten und Performances. Eine Kostprobe vom Feinsten bietet diese Matinée, bei der die Profis ihre aktuelle Kunst präsentieren. Mit Werken von Franz Schubert, Marc Berthomieu, Camille Saint-Saens, Paul Leenhouts, Karl Stamitz, Georg Friedrich Händel und Nino Rota bieten sie Einblick in ihr künstlerisches Schaffen. Eine besondere Gelegenheit die eigenen Lehrmeister fernab des Unterrichts „live on stage“ zu erleben.

 

Mitwirkende
Blockflöte: Jacqueline Kühne, Ricarda Mayr, Maren Kloser, Verena Huber
Fagott: Monika Köbanyai
Gitarre: Benjamin Kuhn
Harfe: Sonja Bühler-Schuler
Horn: Claudia Bär
Klarinette: Judith Stark, Gaby König-Warenitsch
Klavier: Paul Faderny
Steirische Harmonika: Lucas Oberer
Querflöte: Natalia Tellez Ramirez, Okan Sizanli, Anja Hangartner, Felipe Jauregui-Rubio, Giovanni Fanti, Maria Faderny
Viola: Guy Speyers
Violine: Aristoteles Kapagiannidis

 

Lehrerkonzert der Musikschule Dornbirn
Sonntag, 19. März 2017, 10.30 Uhr
Festsaal Bundesgymnasium Dornbirn
Eintritt: 10,- / 5,-
Vorverkauf: Musikschule Dornbirn, 05572-55793, musikschule@dornbirn.at
www.musikschule.dornbirn.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Musikschullehrer im Rampenlicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen