Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Musiker Gassahocks gehen weiter

©Stadt Hohenems
Nach der kurzen Gymnaestrada-Pause gehen die Straßenmusiker-Gassahocks des Hohenemser „Live – Förderverein für Livemusikkultur“ wieder weiter.

An jedem sonnigen Mittwoch ab 18 Uhr trifft man sich hier jeweils bei der Vinothek „Der Vorkoster“ am Schlossplatz und spielt zwanglos „unplugged“ zusammen.

Musikstile, Spielzeiten und Musiker variieren dabei naturgegeben von Mal zu Mal, was die Gassahocks besonders spannend und abwechslungsreich macht.

Beim jüngsten Gassahock war diesmal sogar eine Trommlergruppe aus Afrika zu Gast. Spontan wurden daher die Huteinnahmen des Abends für ihr Kinderdorfprojekt im Senegal gespendet. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle dafür an alle Musiker und Spender! Alle Instrumente und Niveaustufen sind willkommen. Dabei ist es immer eine Überraschung, was im Lauf dieser teilweise improvisierten Jamsessions entsteht, bei denen am Ende gut und gern zehn unterschiedliche Musiker im Einklang sind, die zuvor noch nie miteinander gespielt haben.

Alle Infos für Musiker und Interessierte sowie kurzfristige Schlechtwetterabsagen finden sich jeweils auf www.live-verein.com.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Musiker Gassahocks gehen weiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen