Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Musiker-Ausbildung weiter verbessert

Das Land und der Gemeindeverband haben Ende März die Neugestaltung des heimischen Musikschulwesens durch die Einrichtung eines Steuerungsgremiums umgesetzt.

Zur Beratung dieses Gremiums in musikpädagogischen Fragen sowie zur Qualitätssicherung und -entwicklung wurde ein Pädagogischer Fachbeirat eingerichtet, der heute seine Arbeit aufgenommen hat. “Das vordergründige Ziel ist es, die Ausbildung junger musikalischer Talente qualitativ weiter zu vertiefen und – wo notwendig – die Grundlagen für das Musikschulwesen zu verbessern”, betont Landesstatthalter Hans-Peter Bischof.

Durch die Arbeit des Pädagogischen Fachbeirates werden wichtige Impulse erwartet. In die Arbeit des Pädagogischen Fachbeirates sollen alle Aspekte der Musikerziehung einfließen als auch die Ansprüche der Eltern und Schülerinnen und Schüler aufgegriffen werden. “Eine wichtige Aufgabe ist es, die Entwicklung eines abgestimmten und einheitlichen Fächerangebotes mit offenem Zugang für alle Interessenten sowie einheitliche Bildungsstandards an den Vorarlberger Musikschulen zu erreichen. Der Musikschulunterricht soll Kindern und Jugendlichen zu sozial verträglichen Tarifen angeboten werden”, betont Bischof nach der konstituierenden Sitzung im Landhaus.

Im Pädagogischen Fachbeirat sitzen Vertreterinnen und Vertreter der Musikschuldirektoren, des Landeskonservatoriums, des Lehrpersonals an den Musikschulen, des Vorarlberger Blasmusikverbandes sowie des Chorverbandes, dem für die Musikerziehung zuständigen Fachinspektor sowie der Leiter der Servicestelle des Vorarlberger Musikschulwerkes. Damit sind alle in die Musikerziehung und Musikschulen eingebunden Kräfte vertreten. Als Vorsitzender des Pädagogischen Fachbeirates wurde Direktor Peter Heiler gewählt.

Heiler ist auch Geschäftsführer des Vorarlberger Musikschulwerkes und somit Leiter der im März 2006 neu eröffneten Servicestelle in der Villa Claudia in Feldkirch. Aufgabe dieser Servicestelle ist es, verstärkt Synergien im Struktur- und Personalbereich der Musikschulen zu nutzen und die Zusammenarbeit der Musikschulen untereinander sowie mit anderen Einrichtungen wie Schulen, Vereinen und kulturellen Einrichtungen, zu fördern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Musiker-Ausbildung weiter verbessert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen