Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Musikalisches Märchen im Vinomnasaal

Die verschiedenen Länder wurden mit Liedern und Tänzen dargestellt.
Die verschiedenen Länder wurden mit Liedern und Tänzen dargestellt. ©Sigrid juen
Rund hundert Kinder aus den Früherziehungsgruppen der Musikschule begeisterten das Publikum mit einem Musiktheater.
Musikalisches Märchen im Vinomnasaal

RANKWEIL Seit rund einem halben Jahr arbeiteten Judith Biermann, Nicole Rigo und Victoria Türtscher vom Fachbereichs EMP der Musikschule Rankweil-Vorderland mit rund 100 Kindern aus allen Früherziehungsgruppen an der Umsetzung eines besonderen Musiktheaters.
Am vergangenen Wochenende war es dann soweit: In der bezaubernden Inszenierung „Die Flaschenpost“ konnten die drei Musikpädagoginnen gemeinsam mit Erzähler Hubert Konzett, den Darstellerinnen Elena Rigo und Indija van den Berg, sowie Bühnen – und Kostümbildnerin Andrea Abram die drei bis sechsjährigen Darsteller und Darstellerinnen wunderbar in Szene setzen.
Jene Länder, in denen mit Hilfe des Publikums die Flaschenpost landete, wurden von den Mädchen und Buben mit farbenfrohen Tänzen, lustigen Stabspielen, Gedichten und selbstgebauten Instrumenten dargestellt.
Passend zum jeweiligen Land standen die Volkslieder „Aavre Varsad“, „Mit einem Freund an der Seite“ „Atte katte nuwa“, „Un poquito cantas“ und „Sum gali gali“ auf dem Programm.
Die jüngsten Flötenschüler, drunter Caroline Breuss, Hannah Rinderer, Lukas Welte, Linda Abbrederis und Elisa Mathis begleiteten gemeinsam mit Gregor Nitz am Akkordeon die beiden Aufführungen musikalisch.
Im Publikum waren neben Musikschuldirektor Ingold Breuss und Bürgermeister Rainer Duelli (Übersaxen) sowie Elmar und Christine Sonderegger auch zahlreiche Eltern, Freunde und Familienangehörige. Sie alle bedankten sich für die wunderbare Aufführung im Rankweiler Vinomnasaal mit viel Applaus. SIE

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Musikalisches Märchen im Vinomnasaal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen