Musikalischer Brunch des Liederhort

Der Liederhort begleitete erstmals am 15. August 1950 das Feuerwehrfest in Tosters.
Der Liederhort begleitete erstmals am 15. August 1950 das Feuerwehrfest in Tosters. ©Manfred Bauer, Liederhort
Feldkirch. (sm) Am Sonntag, 29. April 2012, ab 10 Uhr lädt die Chorgemeinschaft Liederhort Tosters in der Turnhalle der Volksschule die Tostnerinnen und Tostner zu seinem traditionellen musikalischen Brunch ein.
Liederhort Brunch

Gestaltet wird dieser von der Liedertafel Feldkirch, den Tostner Straßenmusikanten sowie den Mitgliedern des Liederhorts unter der Chorleiterin Barbara Kiefner-Vecsey. Für Geselligkeit, musikalische Unterhaltung, Gesang und feines Essen garantiert der Liederhort Tosters.

63 Jahre jung

Vor 63 Jahren wurde 1949 vom bekannten Tostner Oberschulrat Hans Schöch der Liederhort als Männerchor gegründet. 1953 wurde dieser auf Grund von „Männermangel” durch Damen verstärkt und die Chorgemeinschaft Liederhort Tosters gegründet. Anfangs sowohl organisatorisch als auch musikalisch vom Gründer geleitet, übergab dieser 1956 den Dirigierstab an seinen Sohn Hardy Schöch, der bis 1990 die Sängerinnen und Sänger zu immer größeren Erfolgen führte. Es folgten dann Prof. Herbert Schwendinger, ab 1994 Eva Braito und seit 2009 die jetzige Chorleiterin Barbara Kiefner-Vecsey.

Rudolf-von-Ems-Medaille“

Mit Stolz weist der Verein darauf hin, dass diesem die höchste Auszeichnung des Vorarlberger Chorverbandes, die „Rudolf-von-Ems-Medaille“ an drei Persönlichkeiten des Liederhorts verliehen wurden, nämlich an OSR Hans Schöch, Dir. Hardy Schöch und Pepi Schatzmann. Die Vereinsleitung übernahm 1952 Karl Bayer. Er übergab dieses Amt 1956 an den Ehrenobmann Pepi Schatzmann weiter, der dem Chor viele Jahre erfolgreich vorstand. 2002 übergab er das Amt an Friedl Haueis.

 

Der Liederhort begleitete erstmals am 15. August 1950 das Feuerwehrfest in Tosters.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Musikalischer Brunch des Liederhort
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen