AA

Musikalische Party zum Jahreswechsel

©tonart Musikschule
Das tonart Jugendsinfonieorchester unter der Leitung von Markus Pferscher spielte am vergangenen Wochenende seine zwei traditionellen Konzerte in der ausverkauften Götzner Kulturbühne AMBACH.

Zuerst ließ das Orchester mit hochwertiger Klassik von Strauß und Brahms aufhorchen, bevor eine musikalische Party mit Musik der Swing-Ära losgetreten wurde. Die Sänger Viola Ess-Pfefferkorn, Isabella Pincsek und Simon Inama standen vor einer Symphonic Bigband und begeisterten mit ihren Stimmen solistisch und im Trio sowie mit ihren charmanten Choreografien. Martin Tagwerker begrüßte als Präsident des veranstaltenden Lions Club Hohenems das Publikum und bedankte sich für den entstehenden Reinerlös für den guten Zweck.

Der Dirigent bedankte sich bei seinen Lions-Freunden, der Geschäftsführung der Musikschule, der Trägerschaft, dem AMBACH-Team, den Medienvertretern, beim Publikum sowie bei den Musikern und Eltern für das Engagement und den Teamgeist.

Spürbar wichtig war es dem Dirigenten, seinen jugendlichen Musikern zu gratulieren, ihnen den hohen Sinn und Wert des Projekts zu vermitteln, und auf den allseits spürbaren Rückhalt hinzuweisen.

Ihr erstes Silvester- bzw. Neujahrskonzert spielten 2023/24 folgende Musiker: Paula Beran, Ella Brändle, Viola Dancso, Leyla Erdogan, Indira Moreno Gomez, Felix Häfele, Benjamin Hirnböck, Jonathan Huemer, Florian Klien, Josef Klösch, Maximilian Kopf, Pia Löschnigg, Johanna Ludescher, Lena Miller, Bastian Müller, Emil Rebholz, Yannis Sonderegger, Sarah Stefani, Simone Vogelauer-Fend, Alina Winsauer und Laura Winsauer.

Einen speziellen Dank richtete der Dirigent außerdem an die „Rhythm Section“ mit Gernot Häfele, Elias Mathis und Klaus Raidt sowie an die Solisten Viola Ess-Pfefferkorn, Isabella Pincsek und Simon Inama.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Musikalische Party zum Jahreswechsel