AA

Musik mit vielerlei Facetten.

Die Bürgermusik Hohenems überraschte mit flotten Melodien beim Herbstkonzert im Löwensaal.
Die Bürgermusik Hohenems überraschte mit flotten Melodien beim Herbstkonzert im Löwensaal. ©Bernhard Tost
         Die Bürgermusik Hohenems begeisterte beim Konzert mit flotten Melodien.   Hohenems. (bet) Ein voller Erfolg war das Herbstkonzert der Bürgermusik Hohenems im Löwensaal.
Wie hat Ihnen die Musikstückauswahl gefallen?

Obmann Simon Inama konnte nicht nur zahlreiche Gäste, darunter Bürgermeister Richard Amann mit Frau begrüßen, sondern auch langjährige Vereinsmitglieder auszeichnen: Werner Köb für 60 Jahr, Gerhard Klien und Johannes Mathis 40 Jahre sowie Brigitte Grafl für 25 Jahre bei der Bürgermusik. Die Jugendlichen Lisa Amann, Magdalena Drexel, Jan Fussenegger und Claudius Kofler erhielten das JMLA Abzeichen in Bronze. Andreas Hofer das Silberne.

“Großvaters Uhr” tickte lupenrein

Der von der Bürgermusik Hohenems unter Dirigent Wolfgang Jäger flott vorgetragene Konzertmarsch “Die Sonne geht auf” war der Einstieg in einen unterhaltsamen, von Martina Klien charmant moderierten Abend. Klangvolle und melodiöse, schnelle rhythmische Passagen wechselten sich ab mit schönen ruhigen Melodienbögen bei “La Storia” des Komponisten Jacob de Haan. In die gute alte Stube des Großvaters führte die Bürgermusik mit dem technisch anspruchsvollen Stück “Großvaters Uhr”. Solist Stefan Mathis nahm mit seinen lupenreinen weich angestoßenen Tönen auf dem Euphonium die “Uhr” in Betrieb.

Musikalische Zauberwelten

Eine Perle der Wiener Musik ist die von Johann Strauß komponierte “Annen-Polka”. Ausschnitte aus “The Lion King” und die von Stefan Klien und Wolfgang Jäger aufwendig auf eine Leinwand projizierten Filmsequenzen versetzten die Zuhörer in die Zauberwelt Afrikas. Der Welthit “Something Stupid” war dann der krönende Abschluß eines wunderbaren Konzerts.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Musik mit vielerlei Facetten.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen