Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Musicaltraum mit Deborah Sasson

Begegnung Christines mit dem Phantom der Oper
Begegnung Christines mit dem Phantom der Oper
Musicalaufführung

Bregenz. Ein klassischer Stoff für Musicalträume ist nach wie vor das Musical „Phantom der Oper“, das in einer Neuinszenierung im Bregenzer Festspielhaus aufgeführt wurde.

Liebe, Tragik, ein Kronleuchter und ausgezeichnete Akteure sind die Zutaten für die erfolgreiche Inszenierung mit Weltstar Deborah Sasson aus Boston, die in der Hauptrolle der Christine brillierte. Sie feierte große Erfolge sowohl an der berühmten Metropolitan Opera in New York als auch am Broadway. Sie sang in Bayreuth als auch auf Empfehlung von Leonard Bernstein an der Hamburger Staatsoper die Rolle der Maria in “West Side Story”. Das Phantom verkörperte Axel Olzinger, Darsteller in “Grease” und prominenter Graf Krolock in “Tanz der Vampire.
Etwa 60 Personen wirken in der Produktion mit, die eine zeitgemäße Mischung aus schaurig-schönen Szenen, festlichen Elementen und frischen Gags ist. Dazu gibt es technisch perfekte Bühnenillusionen und ein raffiniertes Spiel mit Verwandlungen und Spezialeffekten. Bestechend in dieser besonderen Inszenierung ist das großartige neue Bühnenbild, um dessen sich der berühmte Bühnenbildner Michael Scott angenommen hat.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Musicaltraum mit Deborah Sasson
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen