AA

Music for a while

Thomas Engel konzertiert in Bludenz.
Thomas Engel konzertiert in Bludenz.

Alte Musik in Bludenz

Ensemble conSequenza
Thomas Engel, Blockflöte | Andreas Helm, Oboe | Hildegard Senninger, Violine | Kaspar Singer, Violoncello | Johannes Hämmerle, Cembalo
“Telemann und seine Zeit” | Kammermusik des deutschen Spätbarock auf Originalinstrumenten
Freitag | 16. September 2011 | 20.00 Uhr | Remise Das beginnende 18. Jahrhundert ist die Epoche des erstarkenden Bürgertums. Gehobenes gesellschaftliches Leben spielt sich nicht mehr ausschließlich innerhalb der Mauern des Hofstaates ab, sondern hält zunehmend Eingang in die bürgerlichen Kreise der feinen städtischen Gesellschaft. Einerseits erwartet der Landesfürst weiterhin Musik, die ihn dabei unterstützt, seine unantastbare Macht zur Schau zu stellen, andererseits gilt es, der Sehnsucht des erstarkten Bürgertums nach “Hausmusik” Rechnung zu tragen. In diesem Spannungsfeld schreiben Komponisten wie Georg Philipp Telemann eine Fülle an Kammermusik, die die vordergründige Leichtigkeit der späten Barockjahre beispielhaft in Klängen widerspiegelt.

Die Veranstaltung wird gefördert von der Sparkasse Bludenz, Hauptsponsor von Bludenz Kultur.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Music for a while
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen