Music for a while - Alte Musik in Bludenz

Musik aus der Englischen Renaissance wird demnächst in der Remise musiziert.
Musik aus der Englischen Renaissance wird demnächst in der Remise musiziert. ©Eva Reiter

Unidas
Theresa Dlouhy, Sopran | Eva Reiter, Viola da Gamba | Christopher
Dickie, Laute

“Loves God Is A Boy” | Musik aus der Englischen Renaissance

Freitag | 1. April 2011 | 20.00 Uhr | Dreifaltigkeitskirche

Nicht nur in politischer Hinsicht, sondern auch aus kultureller Perspektive gilt das “elisabethanische Zeitalter” – die Regentschaft von Königin Elisabeth I. (1533-1603) – als besonders bemerkenswert. Kulturelle Hochblüte und Entwicklung der modernen Wissenschaften spiegeln sich in Namen wie William Shakespeare und Francis Bacon – Elisabeth I. soll eine ebenso intelligente wie kunstaffine Herrscherin gewesen sein. Das neue Programm des Ensemble Unidas schöpft aus dem reichen musikalischen wie literarischen Fundus dieser kulturellen Blütephase der Englischen Renaissance. “Loves God Is a Boy” stellt prominente “Love Songs” des großen John Dowland, aber vor allem heute weniger bis gar nicht bekannte Meister aus dieser Ära wie Robert Jones, William Lawes, Thomas Ford oder Thomas Campion in ihren Mittelpunkt.

Die Veranstaltung wird gefördert von der Sparkasse Bludenz, Hauptsponsor von Bludenz Kultur.

Karten und Informationen:
Bludenz Kultur
Werdenbergerstraße 42
6700 Bludenz
Tel.: 05552 63621-236
kultur@bludenz.at
www.remise-bludenz.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Music for a while - Alte Musik in Bludenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen