Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Museumsbesuch in Hohenems

Dornbirner Seniorenbund-Mitglieder besichtigten das jüdische Museum
Dornbirner Seniorenbund-Mitglieder besichtigten das jüdische Museum ©SB/Birkel
Bei einer interessanten, sehr lehrreichen Führung durch das Jüdische Museum in Hohenems erfuhren die Teilnehmer viel Wissenswertes über das Leben der Juden in Hohenems.

Das im Jahre 1864 im neoklassizistischen Stil erbaute Jüdische Museum dokumentiert das jüdische Leben in Hohenems und Vorarlberg sowie den Umgang mit dieser Minderheit. In Hohenems hatten sich anfangs des 19. Jahrhunderts wohlhabende jüdische Familien niedergelassen und es konnten jüdische Mitbürger oft als Arbeiter, Dienstboten, Mägde, Hauslehrer und Sekretäre beschäftigt werden.

Im Jüdische Viertel faszinierte vor allem die derzeit älteste bekannte Mikwe – ein Bad zum Untertauchen – die, wie das gesamte ehemalige Judenviertel, unter Denkmalschutz steht.

Herzlichen Dank an Frau Banzer, die mit ihrem enormen Fachwissen und ihrer Freundlichkeit überzeugte und das Leben der ehemaligen jüdischen Bevölkerung von Hohenems schilderte. Für die gesamte Organisation dieser gelungenen Veranstaltung bedankten sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Frau Gertrude Birkel.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Museumsbesuch in Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen