Mülldiskussion geht weiter

Die Mitarbeiter vom Bauhof haben in Sachen Müllbeseitigung genug zu tun.
Die Mitarbeiter vom Bauhof haben in Sachen Müllbeseitigung genug zu tun. ©cth
Mülldiskussion geht weiter

Lustenau. “Aufmerksam habe ich die Diskussion zur Müllproblematik verfolgt. Die Stellungnahme der Gemeinde enthält für mich einfach zu viele Standardsätze. Faktum ist, dass es auf den Lustenauer Straßen und den angrenzenden Flächen ein Müllproblem gibt das einfach behoben werden sollte”, meldet sich Otmar Hämmerle im Bürgerforum. “Ich möchte nochmals an einen früheren Eintrag zu diesem Problem erinnern, in welchem ich auf andere Orte verwiesen habe, an denen Bauhof-Mitarbeiter einzelne Straßenzüge zu Fuß mit einem Karren und dem notwendigen Werkzeug reinigen. Warum funktioniert das in anderen Gemeinden und nicht in Lustenau?”, fragt sich Hämmerle. Judith Bösch kontert dazu: “Selbstverständlich reinigt der Bauhof Straßen, Plätze und Wege auch händisch.” Dass das Unratproblem nicht nur vom Bauhof gelöst werden kann, stellt Josef Lumasegger fest. “Die Verantwortung tragen doch alle, die lieber wegschauen oder bei Nacht und Nebel z.B. ganze Taschen mit McDonalds-Abfällen, Getränkedosen usw. zum Fenster hinauswerfen. Aber auch die Raucher, die Zigarettenschachteln und Zigaretten in Massen wegwerfen, sind gemeint. Von den Bushaltestellen gar nicht zu reden. In diesem Zusammenhang wurde wieder einmal die Strecke nach Hard erwähnt. Der Damm ist tatsächlich schon wieder recht stark verschmutzt.

6890 Lustenau,6890 Lustenau, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Mülldiskussion geht weiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen