AA

Motte löste immer wieder Alarmanlage aus: Anrainer um Schlaf gebracht

Die Motte war in einem Auto eingeschlossen.
Die Motte war in einem Auto eingeschlossen. ©BilderBox / Symbolbild
Ein kleines Insekt hat die Anrainer einer ganzen Straße in Braunschweig in Deutschland um ihren Schlaf gebracht: Die in einem geparkten Auto eingesperrte Motte aktivierte in der Nacht auf Dienstag nach Angaben der Polizei durch ihr Geflatter immer wieder den Bewegungssensor der Fahrzeug-Alarmanlage, was zu entsprechender Lärmbelästigung durch Hupen führte.

Genervte Anrainer riefen die Polizei, woraufhin eine Streife der Sache auf den Grund ging und die Motte als Verursacher im Inneren des Wagens entdeckte. Die Beamten ermittelten den Fahrzeughalter und holten ihn aus dem Bett. Dieser “befreite” den Störenfried und stellte die Nachtruhe wieder her.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Motte löste immer wieder Alarmanlage aus: Anrainer um Schlaf gebracht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen