Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Motorradunfall auf der L 193

Am Samstag gegen 12.45 Uhr stürzte auf der L 193 ein 24-jähriger Rankweiler mit seinem Motorrad so schwer, dass er mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen werden musste.

Der junge Mann war mit dem Mottoarrad auf der L 193 allein von Damüls nach Au unterwegs. In einem abfallenden Straßenstück geriet die Fahrt in der Linkskurve außer Kontrolle. Der Rankweiler kam rechts von der Fahrbahn ab und stürzte auf die angrenzende Wiese. Durch den Sturz zog er sich schwere Verletzungen zu und musste mit dem Hubschrauber Gallus1 ins LKH Feldkirch geflogen werden.

(Quelle: Sicherheitsdirektion Vorarlberg)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Motorradunfall auf der L 193
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.