AA

Motorradsturz in Bregenz

©VOL.AT (Themenbild)
Bregenz. Ein 27-jähriger Motorradlenker aus Hörbranz und seine 32-jährige Mitfahrerin averletzten sich am frühen Sonntag Abend bei einem Sturz in Bregenz.

Der Lenker des Motorrades fuhr auf der Seestraße in Fahrtrichtung Hard. Bei der Kreuzung mit der Rathausstraße musste er an der roten Ampel halten. Nachdem diese auf grün geschaltet hatte, rutschte der Mann beim Anfahren vom Kupplungshebel ab.

Aufgrund der starken Beschleunigung kam das Vorderrad hoch, woraufhin der Lenker die Hinterradbremse betätigte. In weiterer Folge kippte das Motorrad seitlich weg und rutschte über den Grünstreifen auf die Gegenfahrbahn. Beide Personen erlitten beim Sturz blutende Abschürfungen an Händen und Beinen und wurden mit der Rettung ins LKH Bregenz eingeliefert.

Die Feuerwehr Bregenz war mit 2 Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz um ausgetretenes Öl zu binden und die Fahrbahn zu säubern. Das nicht mehr fahrbereite Motorrad musst abgeschleppt werden. (PI/red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Motorradsturz in Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen